Schulsanitätsdienst wiederbelebt

In enger Kooperation mit dem BRK-Kreisverband und dem örtlichen Jugendrotkreuz ist es gelungen, an der GMS Gangkofen wieder einen Schulsanitätsdienst ins Leben zu rufen. Elf Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8 und 9bM engagieren sich dabei und leisten ab sofort wertvolle Arbeit für die Schulfamilie.

Die Schulsanitäter werden sich künftig regelmäßig nachmittags treffen, um ihr Erste-Hilfe-Wissen zu trainieren, Organisation und Abläufe zu optimieren sowie die Einsätze zu besprechen. Betreut, fachkundig angeleitet und begleitet werden die Schülerinnen und Schüler von BRK-Ausbilder Sepp Leitner, von der Jugendrotkreuz-Gruppenleiterin Bettina Hain sowie Lehrer Stefan Gruber.

 

 

Foto: Die neuen Schulsanitäter der GMS Gangkofen bei der Übergabe der Sanitätstasche durch die BRK-Ausbildungsbeauftragte Margit Gmeiner (3. von rechts) mit (von rechts) Stv. Schulleiter Marco Ketter, BRK-Ehrenamtsbeauftragte Sandra Pelkermüller, JRK-Gruppenleiterin Bettina Hain sowie (von links) BRK-Ausbilder Sepp Leitner und Lehrer Stefan Gruber.

Zurück