Kinderfasching in Gangkofen

Kinderfasching war ein kurzweiliger Gaudinachmittag

Gangkofen. Voll besetzt war der Saal des Gasthauses „Bayerischer Hof“ am vergangenen Sonntagnachmittag beim bestens organisierten Kinderfasching des Elternbeirates der Grund- und Mittelschule und der Tanzsportgruppe Society. Clown Rudi führte durch den Nachmittag und sorgte mit Spielen, Luftballontänzen und einer Maskenprämierung für Spannung und Abwechslung bei den mehr als 150 bunt maskierten Kindern. Zahlreiche Sponsoren halfen mit, dass die kleinen Faschingsnarren bei der von Georg Hochholzer zur Verfügung gestellten Wurfbude, die pausenlos belagert war, tolle Preise gewannen. Zudem fanden die vielen gespendeten Kuchen reißenden Absatz. Hervorragende Shows zeigten die „Kiddy-Dancer“, trainiert von Tatjana Ebnet, mit ihrem Auftritt „1001 Nacht“ und die „Teenie-Dancer“ unter der Leitung von Nicole Lorenz-Zelger. Sie versetzten die Gäste in die 1950-er Jahre zurück und tanzten in farbenfrohen Kostümen zur Rock‘n-Roll-Musik der damaligen Zeit. Tea Brunnmeier dankte im Namen des Elternbeirates allen Helfern und Spendern. Der Gesamterlös aus dem Kuchenverkauf und der Wurfbude im Kinderfasching bleibt beim Elternbeirat und kommt somit vollständig wieder den Schülern zu Gute.     

 

Zurück